Menü   +49 40 413 49 710

Das Appinio-Team wächst: PR-Expertin an Bord

Blog_Anne

Hier bei Appinio tut sich einiges. Nachdem wir Anfang des Jahres an den Hamburger Jungfernstieg gezogen sind und den Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis gewonnen haben, ist nun unser Team um einen Kopf gewachsen. Anne-Kathrin Richter kümmert sich bei uns um die Außenkommunikation, insbesondere Medienarbeit, unsere eigenen Kanäle wie Website und Blog sowie unsere Präsenzen auf Social Media. Wir haben Anne mal ein wenig auf den Zahn gefühlt.

 

Fünf Fragen an Anne

Anne ist seit 2008 Wahlhamburgerin und in der PR-Welt schon ein bisschen rumgekommen. (Wer sich für die Fakten interessiert, hier unsere offizielle Pressemeldung). Wir haben unserem neuesten Teammitglied fünf Fragen gestellt, um sie besser kennenzulernen.

 

Warum hast du deinen alten Job in einer etablierten PR-Agentur gegen deinen neuen bei Appinio getauscht?

Ich hatte einfach Lust auf was Neues und wollte sehr gern auf Unternehmensseite wechseln. Ich habe in den letzten neuneinhalb Jahren bei der PR-Agentur Frau Wenk gearbeitet und Unternehmen aus der Digitalbranche betreut. Zumeist Agenturen und Technologiedienstleister, die mit Online-Advertising, Digital-Marketing oder E-Commerce-Lösungen ihr Geld verdienen. Appinio fand ich super spannend, weil es einerseits ein Technologie-Start-up ist, ein Feld, in dem ich mich auch schön öfter bewegt hatte. Andererseits habe ich schon immer gerne Studien-PR gemacht. Was liegt da näher, als für ein Marktforschungsunternehmen zu arbeiten.

 

Was macht Content-Marketing bei Appinio interessanter als woanders?

Hier bei Appinio gibt es Daten im Überfluss, mit denen sich spannende Geschichten zu allen möglichen Themen erzählen lassen. Da kann ich mich so richtig austoben und den Bereich Content und PR komplett neu aufziehen.  Ich freue mich auf die Vielfalt der Aufgaben. Als PR & Content Marketing Mangerin obliegt mir ja alles von der Medienarbeit bis hin zur Websitepflege oder Awardbewerbungen.

 

Was ist Dein Eindruck von Appinio nach Deinen ersten Wochen im Büro?

Wenn man ins Büro kommt, ist unheimlich viel positive Energie da. Ihr habt mich sehr herzlich aufgenommen. Das war toll. Und: Ich finde den Küchentisch, der gleichzeitig eine Tischtennisplatte ist, super. Noch hab ich nicht zu meiner alten Form zurückgefunden, aber ich arbeite dran.

 

Was ist das Beste daran, direkt am Gänsemarkt zu arbeiten?

Ich habe davor auch in der Innenstadt gearbeitet, aber der Gänsemarkt und die Colonnaden sind zwei Ecken, die ich schon immer aufgrund der Architektur toll fand und wo ich auch privat gerne bin. Appinio sitzt ja am Jungfernstieg 49, im Wrangelhaus. Das ist ein ganz beeindruckendes altes Kontorhaus, das ich sofort instagrammen musste.

 

Welcher Insight, den Du mit Appinio gewonnen hast, hat Dich bisher am meisten überrascht?

Wir haben gerade eine Umfrage zum Thema Einstellung zum Thema Künstliche Intelligenz und Angst vorm Jobverlust gemacht. Dabei kam heraus, dass 26 Prozent der befragten Arbeitnehmer Angst haben, in den nächsten 20 Jahren ihren Job durch den Einsatz von KI zu verlieren. Ich hätte, ehrlich gesagt, mit noch mehr gerechnet. Die Deutschen sind ja tendenziell eher skeptisch, was Technologie anbelangt. Ich bin auf alle Fälle neugierig, was sich im Bereich KI so tun wird. Um meinen Job hab ich übrigens keine Angst. 

Lust, auch bei der Marktforschungsplattform Appinio zu arbeiten? Wir suchen Unterstützung in Marketing, IT, Sales und Marktforschung. Hier geht's zu den offenen Stellen bei Appinio.

 

Die Fragen stellte Leni Jastram, Werkstudentin im Marketing bei Appinio.

Diesen Artikel teilen

Sprachgesteuerte Werbeanzeigen begeistern nur die Hälfte der User

Stellen Sie sich vor, Sie sehen auf Ihrem Smartphone eine Werbeanzeige für ein Produkt, das sie interessiert. Sie haben drei

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   01.08.19 10:29
Neu bei Appinio: Ole Scharpen wird Manager Customer Relations

Das Appinio-Team wächst weiter. Nachdem im April Anne-Kathrin Richter als PR-Managerin ins Unternehmen kam, wird nun das

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   23.07.19 10:03
Von Datenmissbrauch bis Fake News: Das sind die größten digitalen Ängste

Die Deutschen fürchten sich bei der fortschreitenden Digitalisierung am meisten vor Datenmissbrauch. Die Angst, dass die

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   15.07.19 10:33
Insights zum Thema Nachhaltigkeit: Diese drei Studien sollten Sie kennen

Nachhaltigkeit geht uns alle an. Wir müssen Ressourcen schonen und Lebewesen und Ökosysteme bewahren. Das Thema Nachhaltigkeit

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   04.07.19 15:47
Markenkommunikation: Instagram ist der Duz-Kanal schlechthin

Instagram ist der Duz-Kanal schlechthin unter den Social-Media-Kanälen. 82 Prozent der Befragten, die Instagram nutzen, wollen

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   01.07.19 10:35
Insights zum Thema Künstliche Intelligenz: Diese drei Artikel sollten Sie lesen

Künstliche Intelligenz dringt in immer mehr Bereiche ein und verändert und Lebens- und Arbeitswelt. Wir haben drei aktuelle

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   17.06.19 14:26
Mobile Werbung: Jüngere für Location-based-Targeting wenig empfänglich

Mobile Werbung, die über Bewegungsdaten ausgespielt wird, kommt bei den jüngeren Zielgruppen nicht besonders gut an. 41

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   04.06.19 11:26