Menü   +49 40 413 49 710

Harter Corona-Lockdown von Bevölkerung akzeptiert
Veröffentlichung: 15. Dezember 2020

Appinio Stay Home Header

Kurz vor Weihnachten steht der Entschluss fest: Das Land wird in den Winterschlaf versetzt. Das Marktforschungsinstitut Appinio hat im Rahmen des wöchentlich erscheinenden Corona-Reports eine repräsentative Umfrage mit 1.000 Deutschen (nach Alter und Geschlecht) durchgeführt, um herauszufinden, ob der “harte Lockdown” vor Weihnachten in der Bevölkerung akzeptiert wird.

Seit Sonntag, dem 13. Dezember 2020 steht fest, dass ganz Deutschland ab Mittwoch, den 16. Dezember wieder in einen harten Lockdown versetzt wird. Bereits in der Woche zuvor haben 81 Prozent der Bevölkerung angegeben, dass ein Corona-Lockdown für sie in der derzeitigen Lage nachvollziehbar wäre. Auch können 84 Prozent, egal welcher Altersgruppe, eine Verschärfung der Corona-Regeln, wie zum Beispiel der Kontaktbeschränkungen an Silvester, nachvollziehen. Für mehr als die Hälfte hat diese Einschränkung keinen Einfluss auf die Silvester-Vorfreude - 60 Prozent gaben an,  den Tag als genauso schön zu empfinden, wie sonst auch, auch, wenn sie nur mit einem weiteren Haushalt feiern dürfen.

 

 

Urlaube über die Feiertag kaum geplant - aber kein Ski?

Zur Zeit sagen 63 Prozent der Deutschen, dass sie sich absolut keine Reise über die sonst so beliebte Urlaubszeit rund um Weihnachten und Silvester vorstellen könnten. Besonders Frauen können sich mit 85 Prozent keine Reise vorstellen, während es bei den Männern 82 Prozent sind. Trotz der Reisewarnung haben zwei Prozent der Deutschen weiterhin eine Reise geplant.

Der Großteil der Deutschen (83 Prozent) empfindet die Empfehlung einiger Politiker als (eher) angemessen, Skigebiete aufgrund der Krise europaweit zu schließen. Trotzdem können sich 18 Prozent der Bevölkerung vorstellen, in dieser Saison (bis Ende April 2021) noch einen Skiurlaub zu machen.

 

kisspng-pdf-adobe-acrobat-computer-icons-pdf-icon-5b23e6c8b6f817.8485504415290794967495

Die gesamten Studienergebnisse hat Appinio in einem 30-seitigen Report zusammengefasst. Interessierte können den Report zur Studie unter Angabe von Kontaktdaten herunterladen.

Zum Studien-Download

 

 

Wahrnehmung der Corona-Situation 

Die Lage wird von immer mehr Menschen als „sehr ernst“ empfunden: 35 Prozent, und damit jeder Dritte, empfindet die derzeitige Situation der Corona-Pandemie als “sehr ernst”. In der Vorwoche gab das lediglich jeder Fünfte an (22 Prozent, plus 13 Prozentpunkte). Damit schätzen insgesamt 85 Prozent der Deutschen die Lage als “eher bis sehr ernst” ein.

 

 

Impfbereitschaft weiterhin auf Rekordtief seit Beginn der Messung

In der Impfbereitschaft der Bevölkerung hat sich wenig verändert – noch immer sind nur 51 Prozent dazu bereit, sich bis Ende 2021 impfen zu lassen. Die größte Sorge bleibt weiterhin die Sicherheit. Grundsätzlich gilt noch immer: Je älter die Befragten, desto wahrscheinlicher wollen sie sich impfen lassen, so sind zum Beispiel 59 Prozent der 55- bis 65-Jährigen dazu bereit, aber nur 39 Prozent der 18- bis 24-Jährigen.

Bedenken aufgrund der Sicherheit der Impfung, bspw. in Hinblick auf eventuell noch nicht bekannte Spätfolgen, bleibt weiterhin der stärkste Grund gegen eine Impfung und ist im Vergleich zur Vorwoche sogar um zwei Prozentpunkte gestiegen (72 Prozent).

 

Das beschäftigt die Deutschen aktuell besonders

Die Sorge um die eigene Gesundheit ist wieder fast so hoch wie im März/April diesen Jahres. Zusätzlich sorgt sich mehr als jeder zweite Deutsche (52 Prozent) darum, dass sich die eigene Familie oder Freunde mit Corona anstecken – das ist ein Plus von vier Prozentpunkten gegenüber der Vorwoche. Um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren, setzen jeweils fünf Prozentpunkte mehr als in der vergangenen Woche darauf, sowohl Menschenansammlungen zu meiden (76 Prozent) als auch mehr zu desinfizieren (59 Prozent). Die Angst vor einer Ansteckung unter Menschen zeigt sich auch im Sicherheitsempfinden von Verkehrsmitteln: Alle, bei denen man in Kontakt mit Fremden kommt, werden wieder verstärkt als unsicher wahrgenommen. Das Shoppingverhalten tendiert noch stärker zum Online-Handel als in der Vorwoche: Aktuell geben 56 Prozent (plus drei Prozentpunkte) der Deutschen an, mehr online zu kaufen – der höchste Wert seit Beginn unserer Messung im März.

 

Sie möchten noch tiefer in die Ergebnisse dieser Studie eintauchen?

Nutzen Sie unser kostenloses Dashboard und registrieren Sie sich hier:

Kostenlos registrieren

 

 

 



Mehr über Appinio


Icon-Appinio-LupeDie Marktforschungsplattform Appinio ermöglicht es Unternehmen, weltweit tausende Meinungen spezifischer Zielgruppen in wenigen Minuten zu erhalten. Jeder kann so erstmals Entscheidungen und Ideen in Echtzeit validieren. Als schnellste Lösung für Marktforschung liefert Appinio Feedback aus 50+ Märkten und hilft Unternehmen dabei, Agilität und Consumer Centricity in die Realität umzusetzen. 



Diesen Artikel teilen

Rückblick: So war das Pandemie-Jahr 2020

2021 ist gestartet, doch ein Ende der Covid-Pandemie ist nicht in Sicht. Am 05. Januar 2021 wurde von Bund und Ländern eine

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   14.01.21 09:58
Gespaltene Meinungen zur Verschärfung der Corona-Maßnahmen

2021 ist gestartet, doch ein Ende der Covid-Pandemie ist nicht in Sicht. Am 05. Januar 2021 wurde von Bund und Ländern eine

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   13.01.21 15:08
Knapp jeder Zweite vermeidet den Arztbesuch während der Pandemie

Das Marktforschungsinstitut Appinio hat im Rahmen des wöchentlich erscheinenden Corona-Reports eine repräsentative Umfrage mit

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   10.12.20 16:52
Neue Corona-Regeln - So hoch ist die Akzeptanz

Die seit dem 01. Dezember 2020 für die meisten Bundesländer geltenden neuen Corona-Regeln wurden in der vergangenen Woche viel

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   02.12.20 11:13
FMCG-Report: Großes Potential für neue Produkte

Kontaktbeschränkungen, ein gedrosseltes Sozialleben und verringerte Freizeitmöglichkeiten haben die heimischen vier Wände zum

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   26.11.20 10:52
Silvester 2020 - Akzeptanz für potenzielles Verbot von Feuerwerk groß

Inmitten einer globalen Pandemie gibt es viele Gründe, warum zum Jahreswechsel kein Feuerwerk stattfinden sollte. Einerseits

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   24.11.20 14:28