Menü

Appinio: Das Jahr 2020 Veröffentlichung: 22. Januar 2021

Appinio_Gründerteam Kai Granass, Jonathan Kurfess und Max Honig (v.l.)

Das Marktforschungsinstitut Appinio blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. 

Für 2021 hat das Unternehmen rund um die Gründer Jonathan Kurfess, Kai Granass und Max Honig ebenfalls große Ambitionen: Der Ausbau des Unternehmens und die Internationalisierung, die Expansion in die USA, sobald Corona-bedingt möglich, und natürlich das übergreifende Ziel, weiterhin die Marktforschungsbranche zu revolutionieren, werden auch im neuen Jahr fokussiert.

Hilfsangebot "Corona Consumer Report" wird zu Langzeitprojekt

Als im März 2020 die Ausmaße der Pandemie auch in Deutschland deutlich wurden und erste Unternehmen ihre Arbeitsplätze ins Home Office verlegten, überlegte sich das Team von Appinio, wie es mit Hilfe von durchgeführten Studien einen sinnvollen Beitrag für bestehende und potenzielle Kunden leisten kann. Schließlich war es gerade zu Beginn der Corona-Pandemie für viele Unternehmen schwierig, auf die neuen Bedürfnisse und Ängste der Konsumenten angemessen eingehen zu können, da es noch keine Erhebungen rund um das geändert Konsumverhalten gab.

Dank des unternehmenseigenen mobilen Panels und der damit verbunden Schnelligkeit der Studien war es möglich, dass Appinio bereits am 18.03.2020 die Ergebnisse der ersten Befragung veröffentlichen konnte. Da die Resonanz der Leser auch eine zweite Welle unbedingt notwendig machte, entschied sich das Team rund um den Gründer Jonathan Kurfess, diese repräsentative Studie (nach Alter und Geschlecht) mit 1000 Teilnehmern wöchentlich durchzuführen. Das Jahr 2020 endete mit der Ausgabe Nummer 40, die kurz vor Weihnachten veröffentlicht wurde.

 

Appinio Insights: Neue Reports für verschiedene Branchen

Doch nicht nur der Corona Report entwickelte sich stetig weiter, auch verschiedene kostenfreie Branchenreports wurden veröffentlicht: Für die stark unter der Krise leidende Reiseindustrie wurde der erste Travel-Report zur Verfügung gestellt. In diesem enthalten sind Informationen dazu, worauf Reisende in Zeiten von Covid-19 besonders achten, welche Reiseziele (ab wann) wieder infrage kämen und bei welchem Anbieter sie eine Reise buchen würden. Außerdem entstand in diesem Jahr der erste FMCG-Report für den Bereich Lebensmittel, um Antworten auf das veränderte Konsumverhalten der Bevölkerung zu geben. Fragen wie “sorgt die Pandemie und die Rückbesinnung in die heimischen Wände dafür, dass der eigene Konsum neu gedacht wird?” werden in diesem 27-seitigen Report beantwortet. Mit dem Homeschooling-Report wurde die schulische Bildung in deutschen Familie während der Corona-Pandemie beleuchtet und festgestellt: So schlecht war die Umstellung (zeitweise) auf den heimischen Unterricht gar nicht.

 

Zu den Reports

 

Starker personeller Zuwachs

Und nicht nur inhaltlich hat sich das 2014 gegründete Unternehmen weiterentwickelt:

Insgesamt konnte Appinio personell um mehr als 200 Prozent wachsen. In 2020 wurden insgesamt 32 neue Talente sukzessive eingestellt - für bereits vorhandene Units wie Research Consulting, Business Development, IT, Human Resources und Marketing wurden insgesamt 24 Personen neu rekrutiert. Von Praktikanten über Werkstudenten bis hin zu Seniors und Country Managern wurde sich hierbei auf allen Erfahrungsebenen vergrößert. Mit Tizian Bonus wurde außerdem das Managementboard um einen Chief Revenue Officer erweitert. Zusätzlich dazu entstanden drei ganz neue Teams innerhalb des Unternehmens mit aktuell acht Neuzugängen: Das Customer Success Team, das sich mit der Kundenzufriedenheit von Bestandskunden beschäftigt, das Designteam, um nicht nur die Webseite, sondern auch die Gestaltung der Reports auf das nächste Level zu bringen, sowie ein internationales Team, das für den britischen, spanischen und französischen Markt nach und nach aufgebaut und erweitert wird.

 

Europaweite Expansion in vollem Gange

Mit Livia Mirón (32), die Anfang Oktober 2020 offiziell ihren Posten als Country Managerin Spanien bei Appinio angetreten ist, nahm die Expansion innerhalb Europas weiter Fahrt auf. Mirón war zuletzt zwei Jahre beim Software-Riesen Oracle in Madrid tätig, wo sie unter anderem für das Sales Development verantwortlich war. Zuvor arbeitete sie unter anderem für die Personalberatung Robert Walters im australischen Sydney und die Content- und Medienagentur The Worldfolio in Madrid. Nun soll sie für Appinio das Geschäft in Spanien aufbauen und weiterentwickeln.

Auch der Markt in Großbritannien wurde von Appinio noch stärker ins Visier genommen. Jacqueline Junke, die bereits seit September als Senior Manager Client Relations beim Hamburger Unternehmen an Bord ist, baut derzeit das Kundennetzwerk in UK weiter aus. 

 

Launch in Frankreich gestartet

Mit Jean-Yves Laffon kann die Expansion in den französischen Markt durchstarten: Der 32-Jährige kommt vom Software-Hersteller Market Logic, der seinen Hauptsitz in Berlin hat. Dort war Laffon seit 2013 beschäftigt, zuletzt als Director Global Implementations in Chicago und Berlin. Davor war er unter anderem in verschiedenen Positionen für Unilever, Ferrero und Coca-Cola tätig. Für Appinio soll Laffon mit seinem dreiköpfigen Team ab sofort vor allem französische Kunden auf die innovative Marktforschungslösung aufmerksam machen und die Lancierung des ersten Corona-Reports für Frankreich begleiten.

 

Mehr über Appinio


Icon-Appinio-LupeDie Marktforschungsplattform Appinio ermöglicht es Unternehmen, weltweit tausende Meinungen spezifischer Zielgruppen in wenigen Minuten zu erhalten. Jeder kann so erstmals Entscheidungen und Ideen in Echtzeit validieren. Als schnellste Lösung für Marktforschung liefert Appinio Feedback aus 50+ Märkten und hilft Unternehmen dabei, Agilität und Consumer Centricity in die Realität umzusetzen. 



Diesen Artikel teilen

E-Food Studie von Appinio & Spryker: Der Lebensmitteleinkauf der Zukunft ist ...

Die deutsche Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran, unser Konsumverhalten wandelt sich dank der Bequemlichkeit

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   18.08.21 16:25
Der ultimative Net Promoter Score (NPS) Guide I Appinio

Modernes Marketing bietet viele Möglichkeiten und Tools, um Erfolg zu berechnen und ein Produkt oder eine Dienstleistung in

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   06.08.21 11:08
Der ultimative FMCG-Guide: Alles, was Sie über Fast Moving Consumer Goods ...

Eine Packung Milch, eine Tube Zahnpasta oder eine Flasche Mineralwasser — alles selbstverständliche Produkte, ohne die wir gar

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   14.07.21 12:26
Appinio-Studie: 10 Tipps, wie Unternehmen und Marketers das Thema ...

Die Wissenschaft ist sich einig: Der Klimawandel ist die größte globale Herausforderung unserer Zeit. Während es nur

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   25.06.21 16:23
Teengeist Report (Teil 2) – Das politische Bewusstsein der Generation Z

COVID-19, Klimawandel, struktureller Rassismus, ungerechte Verteilung von Wohlstand, Geschlechtergerechtigkeit – das ist nur

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   23.06.21 17:16
So tickt die Generation Z (Teil 1): Soziale Netzwerke und Medienkonsum

Nicht zuletzt durch Fridays for Future sorgt die Jugend in Deutschland für Furore. Die Generation Zero – also Menschen, die

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   18.06.21 15:51
Appinio-Studie: Wie stehen die Deutschen zu LGBTQ+ und Pride Month?

Es gibt ihn schon seit über 25 Jahren und jedes Jahr erfährt er mehr Aufmerksamkeit: Der Pride Month. Auch im Juni 2021 läuft

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   16.06.21 16:26