Menü

Studie zum Karneval - Frauen feiern lieber Karneval als Männer

karneval-1

Der Rosenmontag ist dieses Jahr am 4. März und in Karnevalshochburgen wie Köln, Düsseldorf und Mainz herrscht für eine Woche Ausnahmezustand. Aber wie denken die Deutschen allgemein über das Volksfest? Was sind die größten Nachteile und was assoziieren die Jüngeren mit dem traditionsreichen Fest? Appinio hat 3456 Deutsche im Alter von 16 bis 44 Jahren zu ihrer Einstellung gegenüber dem Volksfest befragt.

 

Die Mehrheit hat ein positives Bild vom Volksfest

Vor allem 16- bis 17-Jährige haben ein (eher) positives Bild vom Karneval (61%). Bei den 25- bis 34-Jährigen hingegen sind es nur 51%. Die Ergebnisse zeigen auch, dass Frauen (61%) eher ein positives Bild haben als Männer (54%). Zwischen den Bundesländern hingegen gibt es keine großen Unterschiede: Bundesländer, in denen eher Karneval gefeiert wird, haben nicht unbedingt ein besseres Bild vom Volksfest. In Baden-Württemberg sehen es 57% (eher) positiv; in Berlin beispielsweise 60% und in Bayern 59%.

 

Größter Kritikpunkt am Karneval ist zu hoher Alkoholkonsum

Interessant ist bei der Wahrnehmung der Nachteile des Karnevals vor allem der Altersunterschied: die 18- bis 24-Jährigen nennen am häufigsten die Umweltverschmutzung als Problem (48%). Unter den 35- bis 44-Jährigen sehen dies nur 37% als einen der größten Nachteile von Fasching. Bei den Älteren wird dagegen eher der hohe Alkoholkonsum genannt: 63% der 35- bis 44-Jährigen sehen dies als den größten Nachteil.

Tatsächlich benennen die Bewohner der Karnevalshochburgen, wie z.B. Baden-Württemberg, den hohen Alkoholkonsum zur Faschingszeit eher als Problem (54%) als andere Bundesländer, wie zum Beispiel Bayern (43%).

 

Fast jeder Fünfte aus Nordrhein-Westfalen feiert jedes Jahr Karneval

Hier zeigt sich der größte Bundesländer-Unterschied. In Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg feiert fast jeder Fünfte jedes Jahr Karneval. In Berlin und Schleswig-Holstein hingegen tun dies nicht mal 5%. Außerdem feiern Frauen etwas öfter Karneval als Männer: 13% der Frauen und nur 10% der Männer feiern jedes Jahr Karneval.

Es gibt aber auch viele, die sich dem Volksfest völlig entziehen: 34% der 16- bis 17-Jährigen haben noch nie Karneval gefeiert und möchten es auch in Zukunft nicht versuchen. 40% der 25- bis 34-Jährigen und 48% der 35- bis 44-Jährigen geht es auch so.

 

25% derjenigen, die jedes Jahr Karneval feiern, wissen nicht was gefeiert wird

An Karneval wird die Zeit vor der Fastenzeit, die im Christentum als Vorbereitung auf das Osterfest dient, ausgelassen gefeiert. Die Verkleidungen und vor allem das sogenannte Narrentum gelten aber auch als Opposition zur herrschenden Politik. Wer weiß, was an Karneval gefeiert wird, hat eher ein positives Bild vom Volksfest (23%) als diejenigen, die es nicht wissen (11%). Trotzdem sagen 25% derjenigen, die jedes Jahr Karneval feiern, dass sie nicht wissen, warum Karneval überhaupt gefeiert wird.

Insgesamt wissen vor allem die Jüngeren nicht, was der Ursprung des Volksfests ist.

54% der 16- bis 17-Jährigen und 68% der 35- bis 44-Jährigen sagen, Tradition gehört zum Karneval dazu und nur 27% der 16- bis 17-Jährigen assoziieren noch Gesellschaftskritik mit dem Fest, während es bei den 35- bis 44-Jährigen 53% sind.

 

Mehr als 80% haben nicht vor nach Karneval zu fasten

Da die Mehrheit nicht weiß, was an Karneval gefeiert wird, erklärt sich auch, dass die Mehrheit vor Ostern nicht fasten wird. 83% der Männer und 80% der Frauen haben nicht vor zu fasten. Die anderen verzichten in der Fastenzeit vor allem auf Süßes (10%). Auch unter den Katholiken sagen 71%, dass sie nicht fasten werden.

 

Hier noch einmal die wichtigsten Ergebnisse in der Appinio-Infografik: 
karneval

Diesen Artikel teilen

Von Datenmissbrauch bis Fake News: Das sind die größten digitalen Ängste

Die Deutschen fürchten sich bei der fortschreitenden Digitalisierung am meisten vor Datenmissbrauch. Die Angst, dass die

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   15.07.19 10:33
Insights zum Thema Nachhaltigkeit: Diese drei Studien sollten Sie kennen

Nachhaltigkeit geht uns alle an. Wir müssen Ressourcen schonen und Lebewesen und Ökosysteme bewahren. Das Thema Nachhaltigkeit

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   04.07.19 15:47
Markenkommunikation: Instagram ist der Duz-Kanal schlechthin

Instagram ist der Duz-Kanal schlechthin unter den Social-Media-Kanälen. 82 Prozent der Befragten, die Instagram nutzen, wollen

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   01.07.19 10:35
Insights zum Thema Künstliche Intelligenz: Diese drei Artikel sollten Sie lesen

Künstliche Intelligenz dringt in immer mehr Bereiche ein und verändert und Lebens- und Arbeitswelt. Wir haben drei aktuelle

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   17.06.19 14:26
Mobile Werbung: Junge Zielgruppe für Location-based-Targeting weniger ...

Mobile Werbung, die über Bewegungsdaten ausgespielt wird, kommt bei den jüngeren Zielgruppen nicht besonders gut an. 41

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   04.06.19 11:26
Appinio goes Digital Kindergarten: Das sind unsere Aktionen

Was haben Digital und Kindergarten gemeinsam? Beides zusammen ergibt das Hamburger Tech- und Digital-Event, das am Donnerstag,

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   03.06.19 15:23
Europawahl: So denken und handeln die jungen Deutschen

48 Prozent der 18- bis 34 Jährigen wollen am Sonntag, den 26. Mai 2019 zur Europawahl gehen. Das ergibt eine

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   23.05.19 11:08