Menü

Corona-Studie: Konsumverhalten der Deutschen in Zeiten des Coronavirus Veröffentlichung: 20. März 2020

Appinio Corona Studie untersucht Konsumverhalten der Deutschen in Corona-Krise

Die Marktforschungsplattform Appinio hat untersucht, welche Auswirkungen die COVID-19-Pandemie auf den Alltag und das Konsumverhalten der Deutschen hat. Dafür wurden 2.500 Deutsche zwischen 16 und 65 Jahren bevölkerungsrepräsentativ befragt. Die Studie deckt unter anderem folgende Bereiche ab: Sorge um Gesundheit, Informationsbeschaffung, Verhaltensänderungen, Kaufverhalten Lebensmittel, Kaufverhalten andere Produkte, Onlineshopping, Markentreue.


Die Bewegungsfreiheit der Menschen ist aktuell zur Eindämmung des Coronavirus eingeschränkt. Home Office statt Büroalltag mit den Kollegen, Restaurants, Bars und Kinos schließen. Das Zusammenfinden in Gruppen ist nicht mehr erlaubt. Wie also sieht der Alltag der Deutschen in Zeiten der Corona-Krise aus? Appinio weiß es und präsentiert hier einen kleinen Auszug aus der umfangreichen Studie, die in den folgenden Wochen regelmäßig nacherhoben wird. Die Studie kann kostenlos gegen Kontaktdaten heruntergeladen werden.


Zum Studien-Download

Welche Effekte hat das Coronavirus auf das Freizeitverhalten? Es profitieren vor allem Unterhaltungsangebote, Medien und die Telekommunikation

Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus hat sich das Freizeitverhalten der Bevölkerung stark verändert und damit einhergehend die wirtschaftliche Lage vieler Branchen. Drei Viertel der Deutschen (76 Prozent) bleiben aufgrund des Coronavirus in ihrer Freizeit mehr zu Hause als sonst.  Davon profitieren vor allem Unterhaltungsangebote, Medien und die Telekommunikation, so die Studie. 45 Prozent der Befragten geben an, in ihrer Freizeit mehr TV zu sehen, beim Streaming sind es 35 Prozent. 44 Prozent surfen mehr im Internet. Neben der vermehrten Nutzung von Social Media (33 Prozent), telefoniert knapp ein Drittel (32 Prozent) häufiger. 29 Prozent geben an, häufiger als sonst selbst zu kochen, oder Bücher zu lesen (26 Prozent). Auch Gaming (25 Prozent), Brettspiele (20 Prozent), das Sportmachen von zu Hause (23 Prozent) und das Lesen von Magazinen/Zeitungen (19 Prozent) nehmen zu.


Appinio Corona-Studie verändertes Freizeitverhalten und Konsumverhalten in Corona-Krise

Deutsche kaufen mehr Bücher und Spiele

Das veränderte Freizeitverhalten im Zuge der Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf das Kaufverhalten der deutschen Bevölkerung, wenn es um Non-Food-Produkte geht. 13 Prozent der Befragten geben an, mehr Bücher zu kaufen. Die weiteren abgefragten Produkte sind: Video-/Computerspiele (+ 11 Prozent), Consumer Electronics (wie TV, Spielekonsolen) (+ 10 Prozent). Weitere Anstiege verzeichnen Bücher und Gesellschaftsspiele (+ 9 Prozent), Bürobedarf (+ 6 Prozent) sowie Haushaltsgeräte (+3 Prozent).


Im Studienreport gibt es außerdem Zahlen zum veränderten Kaufverhalten bei Lebensmitteln. Was wird mehr, was wird weniger eingekauft? Drogerieartikel werden ebenfalls untersucht.


Zum Studien-Download


Ein Fünftel verschiebt größere Anschaffungen wegen Coronavirus

Ein Fünftel (19 Prozent) der Befragten hat eine größere geplante Anschaffung aufgrund des Coronavirus verschoben. Zu den meistgenannten aufgeschobenen Anschaffungen gehören Autos, Fernseher, Urlaubsreisen, Möbel und Smartphones.


Corona-Krise als Chance für den E-Commerce

17 Prozent der Deutschen kaufen im Zuge der Corona-Krise generell mehr ein, 7 Prozent generell weniger und 76 Prozent etwa gleich viel wie vorher – unabhängig, ob im Ladengeschäft oder online. Es zeigt sich ein leicht erhöhter Gesamtkonsum, vor allem online. Ein Viertel der Deutschen (26 Prozent) kauft mehr online ein, 64 Prozent gleich viel wie vor der Corona-Krise, 10 Prozent kaufen weniger online. 14 Prozent geben an, mehr in Ladengeschäften als üblich einzukaufen. 65 Prozent kaufen gleich viel offline und 21 Prozent weniger in Geschäften als sonst. 


Die vorgestellten Ergebnisse sind nur ein Auszug aus der Studie zum Thema Freizeit- und Konsumverhalten der Deutschen während der Corona-Krise. Die gesamten Studienergebnisse können kostenfrei gegen Kontaktdaten heruntergeladen werden.

Zum Studien-Download



Mehr über Appinio


Icon-Appinio-LupeDie Marktforschungsplattform Appinio ermöglicht es Unternehmen, weltweit tausende Meinungen spezifischer Zielgruppen in wenigen Minuten zu erhalten. Jeder kann so erstmals Entscheidungen und Ideen in Echtzeit validieren. Als schnellste Lösung für Marktforschung liefert Appinio Feedback aus 50+ Märkten und hilft Unternehmen dabei, Agilität und Consumer Centricity in die Realität umzusetzen. 





Veröffentlicht am 20.03.2020

Diesen Artikel teilen

E-Food Studie von Appinio & Spryker: Der Lebensmitteleinkauf der Zukunft ist ...

Die deutsche Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran, unser Konsumverhalten wandelt sich dank der Bequemlichkeit

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   18.08.21 16:25
Der ultimative Net Promoter Score (NPS) Guide I Appinio

Modernes Marketing bietet viele Möglichkeiten und Tools, um Erfolg zu berechnen und ein Produkt oder eine Dienstleistung in

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   06.08.21 11:08
Der ultimative FMCG-Guide: Alles, was Sie über Fast Moving Consumer Goods ...

Eine Packung Milch, eine Tube Zahnpasta oder eine Flasche Mineralwasser — alles selbstverständliche Produkte, ohne die wir gar

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   14.07.21 12:26
Appinio-Studie: 10 Tipps, wie Unternehmen und Marketers das Thema ...

Die Wissenschaft ist sich einig: Der Klimawandel ist die größte globale Herausforderung unserer Zeit. Während es nur

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   25.06.21 16:23
Teengeist Report (Teil 2) – Das politische Bewusstsein der Generation Z

COVID-19, Klimawandel, struktureller Rassismus, ungerechte Verteilung von Wohlstand, Geschlechtergerechtigkeit – das ist nur

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   23.06.21 17:16
So tickt die Generation Z (Teil 1): Soziale Netzwerke und Medienkonsum

Nicht zuletzt durch Fridays for Future sorgt die Jugend in Deutschland für Furore. Die Generation Zero – also Menschen, die

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   18.06.21 15:51
Appinio-Studie: Wie stehen die Deutschen zu LGBTQ+ und Pride Month?

Es gibt ihn schon seit über 25 Jahren und jedes Jahr erfährt er mehr Aufmerksamkeit: Der Pride Month. Auch im Juni 2021 läuft

Beitrag weiterlesen


Appinio Research   •   16.06.21 16:26