Verantwortung und Wachstum: Appinio veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Pressemitteilung · 12.12.2023 · 6min Lesezeit

Appinio Impact Report

Hamburg, 12. Dezember 2023 - Das globale B Corp-zertifizierte Marktforschungsunternehmen Appinio veröffentlicht seinen ersten Nachhaltigkeitsbericht und veranschaulicht damit sein Engagement für die Vereinbarkeit von ökonomischer, sozialer und ökologischer Verantwortung. Seit 2014 ist das VC unabhängige Unternehmen ein Katalysator für Veränderungen in der Marktforschungsbranche, angetrieben von der übergeordneten Mission, Marktforschung einfach zu machen und Unternehmen zu helfen, bessere Entscheidungen auf der Grundlage von Daten zu treffen. Das Jahr 2023 wurde zu einem Meilenstein für das Unternehmen – mit 10.000 abgeschlossenen Marktforschungsprojekte für Appinio Kundinnen und Kunden.

 

"Als B Corp haben wir uns verpflichtet, unsere sozialen und ökologischen Auswirkungen ständig zu überprüfen und transparent darüber zu berichten. Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, dass der Aufbau eines profitablen, wachstumsstarken Unternehmens mit einem Engagement für die Menschen um uns herum und unsere Umwelt einhergehen kann”, sagt Max Honig, Geschäftsführer von Appino.

 

  • Meilensteinjahr 2023: 10.000 abgeschlossene Forschungsprojekte.
  • B Impact Score von 90,6 - 50,9 ist der Medianwert für Unternehmen.
  • Kompensation aller CO₂  Emissionen seit der Gründung von Appinio.

 

 

 

Wichtige Fakten: B Corp Zertifizierung und Bericht

 

Im Februar 2023 verkündete Appinio seine Zertifizierung als B Corp. Damit schloss sich Appinio einer internationalen Bewegung von zweckorientierten Unternehmen an, die die hohen Standards des globalen Non-Profit-Unternehmens B Lab in den Bereichen soziale und ökologische Verantwortung sowie Transparenz erfüllen. Appinios Gesamtwert, der sogenannte B Impact Score, liegt bei 90,6, während der Medianwert für Unternehmen bei 50,9 liegt. Anders als herkömmliche Unternehmen sind B Corps dazu verpflichtet, die Auswirkungen ihrer Entscheidungen auf alle Interessengruppen zu berücksichtigen und ihren Einfluss darzulegen. Im Einklang mit dieser Verpflichtung veröffentlicht Appinio heute einen umfassenden Bericht über die sozialen und ökologischen Auswirkungen sowie die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens.

 

Inhalte des Nachhaltigkeitsberichts

Nachhaltigkeitsstrategie

Im Kern der Nachhaltigkeitsstrategie von Appinio stehen die Optimierung der Ressourcennutzung und die Förderung digitaler Lösungen. Appinio setzt sich zum Ziel, Innovationen voranzutreiben und die Lücke zwischen Unternehmen und den Erwartungen ihrer Stakeholder zu schließen. Ein wichtiger Teil der Strategie ist der einfache Zugang zu unvoreingenommenen und repräsentativen Informationen und damit die Demokratisierung der Marktforschung. Aber auch Datenschutz als Grundrecht, der durch die automatisierte Plattform von Appinio gewahrt bleibt, steht im Zentrum der Strategie. Darüber hinaus trägt das Unternehmen aktiv zur digitalen Transformation der Marktforschungsbranche bei und arbeitet daran, ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Mehr als 2.000 Kundinnen und Kunden weltweit vertrauen heute auf Appinio.

 

Die Strategie steht dabei im Einklang mit den UN Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sowie dem Pariser Abkommen. Um einen ganzheitlichen Ansatz für Nachhaltigkeit zu schaffen, verwendet der “Impact Report” Berichtspraktiken, die auf den Prinzipien der “Doppelten Wesentlichkeit” basieren.

Umweltauswirkungen

In seinem entschlossenen Einsatz für die SDGs arbeitet Appinio mit renommierten Partnern zusammen und richtet sich nach den Kriterien der Science Based Targets Initiative (SBTi), um die Emissionen in den Bereichen 1 bis 3 zu reduzieren. Die genaue Erfassung von Emissionen ermöglicht die Verfolgung des Fortschritts, die Bewertung der Wirksamkeit der Initiative und die Einhaltung der geltenden CSRD-Richtlinien der EU. Als "Remote First" Unternehmen ist Appinio bestrebt, seinen CO₂-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten und arbeitet aktiv an der Erreichung von Netto-Null-Zielen. Seit seiner Gründung hat das Unternehmen alle entstandenen Kohlenstoffemissionen kompensiert, insgesamt 1181 tCO₂e über alle Jahre der Geschäftstätigkeit. Außerdem unterstützt das Unternehmen die Aufforstung und pflanzt täglich etwa 150 Bäume. Appinio hat sich außerdem verpflichtet, 1 Prozent seines Jahresumsatzes für die Bekämpfung des Klimawandels einzusetzen.

Gesellschaftliche Auswirkungen

Der “Impact Report” konzentriert sich neben der ökologischen auch auf die allgemeine soziale Verantwortung des Unternehmens und das Wohlergehen seiner Mitarbeitenden. Appinio gibt Menschen weltweit die Möglichkeit, sich Gehör zu verschaffen und Konsumierenden die Gelegenheit, Produkte und Dienstleistungen mitzugestalten. Appinio legt zudem großen Wert auf eine inklusive Unternehmenskultur und den Aufbau einer starken und gut vernetzten Belegschaft, die sich für die Zukunft einsetzt. Die Vision von Appinio besteht darin, eine nahtlose Integration von Arbeit und Leben für Einzelpersonen zu ermöglichen, wodurch die Notwendigkeit entfällt, das persönliche Leben nach den Arbeitszeiten auszurichten. Aufgrund von Appionio’s "Work From Anywhere Policy" sind Angestellte an keinen festen Standort gebunden. Dasselbe Vertrauen und dieselbe Flexibilität besteht auch für die Urlaubstage – diese sind bei Appinio nicht limitiert. Durch die Förderung einer integrativen Belegschaft und die Nutzung digitaler Lösungen möchte Appinio einen positiven Einfluss auf die globale Gesellschaft ausüben.

 

Die wichtigsten Links

  • Hier geht es zum vollständigen Impact Report.
  • Hier geht es zu weiteren Informationen über das B Corp-Label und die NGO B Lab: Website.

 

 

Über Appinio

Appinio ist eine globale Marktforschungsplattform, die für innovative und unkomplizierte Marktforschung steht. Die Plattform ermöglicht es, schnell und effizient spezifische Zielgruppen zu befragen und repräsentative Ergebnisse in Echtzeit zu erhalten. Dabei liefert Appinio täglich Millionen Meinungen aus 90+ Märkten für über 2.000 Auftraggebende, darunter Unternehmen aus den Bereichen Konsumgüter, Mobilität, Technologie sowie alle führenden Agenturen und Unternehmensberatungen. Das Unternehmen wurde 2014 von Jonathan Kurfess (Chairman), Max Honig (CEO) und Kai Granaß (CTO) gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hamburg.

 

Direkt ins Postfach! 📫

Jetzt anmelden und regelmäßig Updates zu den neuesten Reports und/oder Produktneuheiten erhalten.

You can call this via showToast(message, { variant: 'normal' | 'error' }) function