Games, E-Sports und Co. - So spielt Deutschland

Appinio Research · 05.04.2023 · 7min Lesezeit

Games, E-Sports und Co. - So spielt Deutschland | Appinio Hype Train

Seit ihrer Entstehung in den 1950er Jahren sind Videospiele ein fester Bestandteil der Unterhaltungsindustrie und ein Milliarden-Dollar-Geschäft geworden. Egal ob über einen PC, eine Konsole oder doch mobil über das Handy, die moderne Technologie macht es möglich. Auch Games streamen auf Gaming Plattformen with Twitch oder YouTube oder E-Sport-Turniere sind heute ganz normal. Doch wie spielen die Deutschen am liebsten? Was ist eigentlich genau E-Sport und wie unterscheidet sich beispielsweise das Gaming Verhalten von Männern und Frauen? Appinio hat genau das durch eine repräsentative Umfrage (Nach Alter und Geschlecht) herausgefunden und hier in einem Blogpost zusammen gefasst.

 

Du möchtest parallel noch tiefer in die Zahlen hinter dem Blogpost eintauchen? Kein Problem.

 

 

Das Gaming Verhalten der Deutschen

Wenn es um Videospiele geht, so haben Gamer heutzutage die Qual der Wahl, denn durch moderne Technologien sind sie nicht zwingend an ihr Wohnzimmer gebunden. Stattdessen können sie auch unterwegs ganz einfach mit ihrem Handy ihrem Hobby nachgehen. 83 Prozent der Befragten bestätigen, dass sie beim Videospiele spielen am ehesten das Handy als Medium verwenden. Der PC landet auf Platz Zwei (49 Prozent) und die Playstation sogar nur auf Platz Drei (48 Prozent).

 

Während sich Männer und Frauen einig sind, dass sie das Handy am häufigsten für Videospiele nutzen, so scheiden sich danach die Geister. Die Playstation ist nach dem Handy das Mittel der Wahl für 55 % der Männer. Frauen greifen nach dem Handy eher zum Tablet (44 Prozent).

 

Das Thema Mediennutzung interessiert dich und du möchtest mehr dazu erfahren? Kein Problem! Hier entlang.

Die unendliche Welt der Video Games

Was darf es heute sein? Virtual Reality Games oder Augmented Reality Games? Ein Action Games, Anime Games oder doch lieber ein Gesellschaftsspiel? Was gibt es eigentlich heute alles für Videospiele? Die Antwort: Die Optionen sind quasi grenzenlos. Jeden Tag kommen neue Spiele auf den Markt und erobern die Welt des Gamings und Streamens. Von so-genannten Cozy Games, wie beispielsweise Animal Crossing bis hin zu Action-Adventure Games, wie The Last of Us - alles ist möglich. Der heutige Realismus in Videospielen ermöglicht es, immersive Erlebnisse zu schaffen, die oft mit Filmen oder TV-Serien vergleichbar sind und manche Spiele sind so erfolgreich, dass sie verfilmt werden. Videospielverfilmungen sind heute keine Seltenheit mehr, wie man an the Serie The Last of Us oder The Witcher nur unschwer erkennen kann.

 

Und bei all dieser Auswahl, was spielen die Deutschen und wie viel? Im Durchschnitt spielen die Deutschen zwei bis drei Spiele (58 Prozent). Die Top 3, wenn es um Games geht? Die Top 3 Videospiel-Genres sind Puzzle- und Gesellschaftsspiele (41 Prozent), gefolgt von Action-Abenteuer (39 Prozent) und Simulation und Sport (34 Prozent). Besonders Frauen präferieren Gesellschaftsspiele (62 Prozent vs. Männer 20 Prozent), während es bei den Männern eher Action und Abenteuer geben muss (42 Prozent vs. 35 Prozent der Frauen).

 

Dabei sind die Deutschen Gamer auch gerne offen fĂĽr neue Erfahrungen und Trends in der Industry. Virtual Reality Games zum Beispiel hat bereits knapp jeder Dritte schon einmal probiert (31 Prozent).

 

Eines der heißesten Topics gerade? Roblox! Spieler können hier, neben den einzigartigen Erlebnissen, die von Roblox selber erstellt worden auch ihre eigene Charaktere und eine Vielzahl von Mini-Games erstellen und veröffentlichen. Nun ist genau dies Grund zur Besorgnis bei vielen Eltern. Zwar ist Roblox nicht nur für Kinder, dennoch machen sich viele Eltern Sorgen, um die Inhalte, welche von anderen Spielern veröffentlicht werden und somit für jeden zugänglich sind.

 

 

Virtual Reality Games werden immer beliebter bei Gamern

Gaming Kosten

Ausgaben im Gaming können eine wichtige Rolle bei der Erfahrung eines Spielers spielen. Viele Spiele bieten kosmetische Gegenstände oder andere virtuelle Artikel zum Kauf an, um das Spielerlebnis zu verbessern oder um den Fortschritt zu beschleunigen. So auch die Deutschen.

 

Das meiste Geld der Gamer fließt in Videospiele (51 Prozent), dicht gefolgt von dem eigentlichen Gaming Set-Up (48 Prozent). Jeder Zehnte hat in den letzten 6 Monaten mehr als 200 € für Videospiele(-Zubehör) (11 Prozent) oder Videospiele (10 Prozent) ausgegeben.

 

Aber Gaming kann nicht nur Geld kosten, sondern auch ein Mittel sein, um Geld zu verdienen. Streaming hat sich in der Gaming-Industrie zu einem der wichtigsten Geschäftsmodelle entwickelt. Gaming Plattformen wie Twitch, YouTube Gaming und Facebook Gaming ermöglichen es Gaming Streamern, ihre Gameplay-Sessions live zu übertragen und Millionen von Zuschauern zu erreichen. Streamer können durch verschiedene Einnahmequellen wie Werbung, Abonnements, Spenden und Sponsoring-Deals Geld verdienen. Fast jeder Dritte (30 Prozent) folgt einem Gaming Streamer - überwiegend via YouTube (66 Prozent) oder Twitch (51 Prozent).

 

Die Top 3 Gaming Streamer in Deutschland

1. Montanablack (15 %)

2. Gronkh (7 %)

3. Trymacs (3 %)

Zugehörigkeit dank Online-Gaming Community

Die Gaming Community ist eine Gruppe von Menschen, die eine gemeinsame Leidenschaft fĂĽr Videospiele teilen. Es ist ein Ort, an dem Spieler zusammenkommen, um Spiele zu diskutieren, Tipps auszutauschen und sich zu vernetzen.

 

21 Prozent der Befragten sind Teil einer Online-Gaming-Community. Der Grund? Eine Community erlaubt es über Spiele zu sprechen, zu bewerten, sich auszutauschen und sich gegebenenfalls den ein oder anderen Trick zu geben. Dies gilt für Männer und Frauen beinah gleichermaßen. Primär wird sich über Instagram (41 Prozent) oder über Facebook (38 Prozent) ausgetauscht. Besonders die 16- bis 24- Jährigen gehören einer Online-Gaming-Community an (35 Prozent).

E-Sport - der Sport der Welt

Die Gaming Community hat sich im Laufe der Jahre zu einem Ort entwickelt, an dem Spieler ihre Leidenschaft für Games teilen und miteinander interagieren können. Für einige hat sich diese Leidenschaft jedoch zu einem Wettbewerb entwickelt, der als E-Sport bekannt ist, wo Spieler auf der ganzen Welt gegeneinander antreten und um Ruhm und Geldpreise kämpfen.

 

Aber wer kennt sich wirklich mit dem Thema aus? 11 Prozent sind der Meinung, dass sie E-Sport leicht Freunden und Familie erklären können. Dies ist bei rund 10 Prozent mehr Männern als Frauen der Fall. Als wirkliche Experten sehen sich nur 2 Prozent. Die Mehrheit hat immerhin das grobe Konzept verstanden. Jeder fünfte Befragte, der sich oberflächlich mit dem Sport auskennt, war sogar bereits live bei einem E-Sport Event dabei.

 

Die bekanntesten E-Sport Teams:

  1. Fokus Clan
  2. Virtus.Pro
  3. NAVI (Natus Vincere)
Gamer bei einem E-Gaming Tournament

Die Hypes im Bereich Gaming

Auch fĂĽr diese Ausgabe des Hype Trains haben wir natĂĽrlich die Hypes bei unserem Panel gecheckt. Videospielverfilmungen, Virtual Reality Games und Animeverfilmungen von Games sind all the hype right now. Bei diesen Themen ist der Buzz derzeit besonders groĂź.

 

Unser Experte zu dem Thema? Toan Nguyen, der GrĂĽnder von Matt NERD: Europas erster spezialisierter Marketingagentur fĂĽr Gaming, Anime, Sci-Fi, Superhelden- und Fandom-Kultur.

 

Du willst mehr ĂĽber Toan und die Hypes erfahren? Hier entlang bitte!

 

FĂĽr jedes Gaming Herz ist etwas dabei

Gaming ist schon lange nichts mehr was ausschlieĂźlich fĂĽr junge Nerds ist. Menschen jeglichen Alters und Geschlechts erfreuen sich daran in unterschiedliche Welten abzutauchen. Egal ob Retro Games, wie Pacman und Tomb Raider, oder Open World Games, wie Hogwarts Legacy und Grand Theft Auto - fĂĽr jeden ist etwas dabei von Hobby Gamer bis E-Sportler.

In diesem Sinne - Happy Gaming!

 

 

Dir haben die Insights gefallen und würdest nun gerne ähnlich detaillierte Insights für dein Unternehmen haben? Dann melde dich jetzt an und werde Teil von Appinio!

 

Direkt ins Postfach! đź“«

Jetzt anmelden und regelmäßig Updates zu den neuesten Reports und/oder Produktneuheiten erhalten.

You can call this via showToast(message, { variant: 'normal' | 'error' }) function